G
o
l
d
h
a
u
b
e
n

+

K
o
p
f
t
u
c
h
f
r
a
u
e
n
Verein der Kopftuch und Goldhauben Frauen von Bad Goisern

RootHome
OrdnerAktivitäten
  OrdnerGold Haube&Gwand
  Document100 Jahre Goldhauben
  DocumentLiebstattsonntag
  DocumentBesuch in der Hofburg
  DocumentFest der Volkskultur
  DocumentO.Ö.-Häubchentreffen
  DocumentGoiserer Festdirndl
  DocumentGamsjagatage
  DocumentLiebstattlsonnt
  DocumentAusstellung
  DocumentKopftuchtreffen
  DocumentKopftücher
  Document100 Jahre Goldhauben
  DocumentFestzug
  OrdnerMariendom
  DocumentErntedankfest 2017
  OrdnerFerienspass 2019
  Document
OrdnerKurse
OrdnerFrühlingsfest
OrdnerOperette

Goldhauben- und Kopftuchfrauen
Ortsgruppe Bad Goisern
______________________________________________________________________


Goiserer Festdirndl:


Da strahlten die Dirndln um die Wette.

Dirndln und Trachtenanzüge werden bei der Landesausstellung bestimmt das festliche Bild mitbestimmen. Und wenn die Goiserer Goldhauben- und Kopftuchfrauen eine Neukreation anpacken, dann machen sie es richtig. Das stellten sie am 26. Juni in der Goiserermühle schon einmal vor einem erlesenen Publikum aus Wirtschaft und Politik unter Beweis.

Präsentiert wurden die ersten Entwürfe für das „Goiserer Festdirndl“, an dem die Besten der Besten mitgewirkt haben. Die heimische Dirndlschneiderei Lahner sowie das Expertenduo Gexi und Anna Tostmann aus Seewalchen am Attersee sorgten gemeinsam mit Obfrau Brigitte Mittendorfer für eine gelungene Feuertaufe. Im Publikum saßen u.a. VzBgm. Günther Siegl und Bgm. Peter Ellmer samt Gattinen. Insgesamt waren an die 100 Interessierte gekommen, um eine fröhlich kommentierte Modeschau mit Alltagsdirndln aus Blaudruck, festlichen Modellen und eben dem Star des Abends – dem neuen Festdirndl –

Das gute Stück wird die Damen in karierte Seide hüllen, natürlich in den Goiserer Farben rot und grün. Der festliche schwarze Rock ist mit einer farblich abgestimmten Schürze geziert. Getreu dem Tostmann-Motto „Wer die Form beherrscht, darf sie vernachlässigen" wird es diese Grundkombination aber in verschiedenen Detailverarbeitungen geben.

Erneut beliebäugelt wurde auch das bestehende Blaudruckdirndl der Dirndlschneiderei Lahner. Es soll nach Möglichkeit gemeinsam mit dem neuen Festdirndl in die oberösterreichische Trachtenmappe aufgenommen werden.

In den Herzen der meisten anwesenden Damen haben die schönen Trachtenmodelle mit Sicherheit ihren Platz ergattert und so erwarten wir gespannt die offizielle Eröffnungsveranstaltung der Landesausstellung, am 3. Mai nächsten Jahres. Wer bis dahin seine eigenen Nähkünste mobilisieren möchte, kann das Grundmodell für das Goiserer Festdirndl jederzeit zum Nachschneidern bei der Dirndlschneiderei Lahner, oder im Trachtenhaus Tostmann erwerben.

 

 

 


Goldhauben-, Kopftuchfrauen, Ortsgruppe Bad Goisern
goisern@goldhauben.info

(c) 2003 - Werbegrafik-Webdesign-Webhost AufCoAT / Scripted by Punti